Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Borken e.V. findest du hier .

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Erste-Hilfe

Erste Hilfe

Ein Erste-Hilfe-Kurs besteht aus 9 Lerneinheiten a 45 Minuten, in denen unter anderem folgende Ausbildungsinhalte vermittelt werden:

  • Was ist bei einem Notfall zu tun?
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Stabile Seitenlage
  • Umgang mit einem AED (Automatisierter externer Defibrilator)
  • Anlegen von Wundverbänden
  • Unterkühlungen
  • Sonnenstich

Unsere Erste-Hilfe-Kurse werden von den Führerscheinstellen für den Erwerb einer Fahrerlaubnis anerkannt.

Fachwartin Erste Hilfe / Sanitätswesen: Maria Soppe
Fachwartin Erste Hilfe / Sanitätswesen
Maria Soppe
E-Mail
eh@borken.dlrg.de
Beschreibung
Fachwartin Erste Hilfe / Sanitätswesen

San A (Sanitätshelfer)

Im San A-Kurs werden die Teilnehmer zum Sanitätshelfer ausgebildet. Der San A ist Voraussetzung für den Erwerb der Fachausbildung Wasserrettungsdienst und somit für viele weiterführende Ausbildungen innerhalb der DLRG zwingend erforderlich.

Die Ausbildung erfolgt auf Bezirksebene und wird 1-2 mal jährlich angeboten. Ein San A-Kurs umfasst 24 Lerneinheiten à 45 Minuten, die gewöhnlich auf drei Wochenenden verteilt sind. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein EH-Kurs, nicht älter als 2 Jahre, und das Mindestalter von 14 Jahren. Nach Abschluss der Ausbildung muss alle 2 Jahre ein Sanitätstraining absolviert werden um die Gültigkeit zu erhalten.

Ausbildungsinhalte sind u.a. folgende Themen:

  • Vertiefung der Erste-Hilfe-Kentnisse
  • Krankheitsbilder
  • Guedel-Tubus legen
  • Sauerstoffgabe
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung mit Sauerstoff und AED
  • Stifneck anlegen
  • Hygiene


San B (Sanitäter der DLRG)

Die San B-Ausbildung findet ebenfalls auf Bezirksebene statt und wird einmal jährlich angeboten. Auch dieser Kurs umfasst 24 Lerneinheiten à 45 Minuten, die auf drei Wochenenden verteilt sind. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine aktuelle San A-Ausbildung (San A oder Sanitätstraining nicht älter als 2 Jahre). Auch für den San B muss alle 2 Jahre ein Sanitätstraining absolviert.

Ausbildungsinhalte sind u.a. folgenden Themen:

  • Absaugen von Sekreten aus den Atemwegen
  • Larynxtubus legen
  • Medikamentenlehre
  • Vorbereiten von Infusionen
  • Taucherkrankheiten
  • Gynäkologische Notfälle
  • Rettungsdienststrukturen
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung mit AED und Larynxtubus

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.