Rettungssport

Neben der Schwimmausbildung und dem freien Training am Donnerstag findet im Weseker Hallenbad am Wochenende auch das Wettkampftraining statt. Samstags (11.00 Uhr - 13.00 Uhr) und sonntags (07.30 Uhr - 09.00 Uhr / 14.00 Uhr - 16.00 Uhr) trainieren die Schwimmer, für die auch der sportliche Aspekt des Rettungsschwimmens wichtig ist.

Das Wettkampfteam besteht momentan aus 70 Schwimmern, das jüngste Mitglied ist 9, das älteste 58 Jahre alt. Dass Rettungssport keine Frage des Alters ist zeigen neben den Jugendmannschaften in den Altersklassen 12, 13/14, 15/16, 17/18 und Offen auch die Seniorenmannschaften der DLRG Borken.

Alle Mannschaften nehmen regelmäßig an Pflicht- und Freundschaftswettkämpfen auf Bezirks- und Landesebenen, sowie an internationalen Vergleichen teil.

Zu den regulären Qualifikationswettkämpfen der DLRG zählen jedes Jahr:

  • Vereinsmeisterschaften (DLRG Borken intern)
  • Bezirksmeisterschaften (Bezirk Kreis Borken /12 Ortsgruppen)
  • Landesmeisterschaften (Landesverband Westfalen)
  • Deutsche Meisterschaften (Bundesebene)

Selbstverständlich trainieren alle Wettkampfschwimmer für ihre individuellen Erfolge; dennoch steht beim Wettkampfschwimmen  nicht zuletzt wegen der Mannschaftswettkämpfe  auch der Teamgedanke und der Zusammenhalt mit an erster Stelle. Zudem hat die Verbesserung von Schnelligkeit und Ausdauer einen weiteren positiven Effekt: Es ist ein perfektes Training für den Ernstfall.

Hast auch du Lust mitzumachen oder Fragen? Dann melde dich bei Andrea Terbuyken (Tel.: 02862/3275).