Kurse zum Erwerb der Rettungsfähigkeit für Lehrer, Erzieher, Fachkräfte

Ziel:

Ziel dieses Kurses ist die Auffrischung der Rettungsfähigkeit gemäß des Erlasses „Sicherheitsförderung im Schulsport“ vom 01.12.2014 des Ministeriums für Schule und Weiterbildung (MSW) des Landes Nordrhein-Westfalen.

Zielgruppe:

Lehrer/-innen einschließlich Lehramtsanwärter/-innen sowie pädagogisches und sozialpädagogisches Personal, Fachkräfte, die im Ganztag oder im Rahmen von außerunterrichtlichen Sportangeboten tätig sind. Personen die sich zu Schwimmbegleiter/-innen ausbilden lassen möchten. Personen, die als Hilfskräfte die in Abstimmung mit den Schulträgern die Aufsicht beim Schulschwimmen unterstützen möchten. Das Schwimmabzeichen in Bronze wird während des Kurses abgenommen und muss nicht vorher nachgewiesen werden.

Informationen zur Allgemeinen Rettungsfähigkeit:

Die Lehrkraft muss das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen – Bronze – besitzen oder das Deutsche Schwimmabzeichen (Bronze) besitzen und gleichzeitig

  • von der Wasseroberfläche aus einen etwa 5 kg schweren Gegenstand vom Beckenboden heraufholen und zum Beckenrand bringen,
  • 10 m weit tauchen,
  • sich aus Umklammerungen durch in Gefahr geratene Personen lösen,
  • eine andere Person mittels Kopfschleppgriff ca. 15 m weit schleppen und an Land bringen und
  • lebensrettende Sofortmaßnahmen ergreifen können.

Rahmenbedingungen:

  • Die Auffrischung der Rettungsfähigkeit erfolgt ausschließlich bei den schwimmsporttreibenden Verbänden.
  • Die Auffrischung der Rettungsfähigkeit muss spätestens alle 4 Jahre nachgewiesen werden.
  • Der Stundenumfang beträgt mindestens 6 Zeiteinheiten je 45 Minuten. Die Inhalte sind verpflichtend vorgegeben.
  • Die Rettungsfähigkeit wird bei erfolgreicher Teilnahme durch eine Bescheinigung der Schulaufsichtsbehörde nachgewiesen. Die Meldung erfolgt über die Kursleitung an die Schulaufsichtsbehörde.
  • Der Teilnahmebeitrag ist landesweit vorgegeben und beträgt einheitlich 60 € pro Teilnehmer. Mit diesem Beitrag sind alle dem Ausrichter entstehenden Kosten abgegolten.
  • Im Rahmen der Prüfung wird das Deutsche Schwimmabzeichens (Bronze) absolviert und ggf. bei Bedarf ein entsprechender Schwimmpass ausgestellt.
  • Für Lehrkräfte, die mit der Inkraftsetzung dieses Erlasses aktuell nicht mehr rettungsfähig sind, gilt eine Übergangsfrist für die Auffrischung der Rettungsfähigkeit und deren Nachweis bis zum 31.01.2016.