Nachricht im Detail

16.10.2019 Mittwoch  Deutsche Meisterschaften

12.10.2019 - 13.10.2019 in Hagen

Neu ausgestattet und top in Form ist das Wettkampfteam der DLRG Borken am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften im Rettungsschwimmen an den Start gegangen. Am Samstag zeigten die Mannschaften ihr Können. Die AK 12 w (Paula Kamps, Hanna Damm, Joline Dienstbier, Ida Urlaub, Auri Brinkmann) platzierte sich auf einem hervorragenden 9 Platz und gehört somit zur Top Ten Deutschlands! Die Jungs (Ole Hoppmann, Alexander Schlüter, Mika Nienhaus, Linus Wendholt) im gleichen Alter schafften es auf den 20. Platz. Die AK 15/16 (Malte Gehling, Vladislav Maler, Ellen Hüls, Sebastian Witte) beendete ihre vier Disziplinen auf dem 14. Platz. Auch eine Altersklasse höher war das Team gut aufgestellt. In der AK 17/18 w schafften es gleich beide Mannschaften in die Top Ten. Mit tollen Zeiten und flüssigen Wechseln und Übergaben freuten sich die Mädels über den 6. (Kathrin Lindenbuss, Laura Tepferd, Julia Böcker, Klara Dittmar) und den 9. Platz (Pia Dannowski, Désirée Loker, Emma Testrot, Maike Gehling, Maike Rösing)! Auch am Sonntag wurde es spannend. Drei Einzelschwimmerinnen gingen in ihren altersspezifischen Disziplinen an den Start. Ellen Hüls landete nach drei Disziplinen auf dem 21. Platz, Kathrin Lindenbuss und Laura Tepferd erreichten den 14. und den 24. Platz in ihrer Altersklasse. Betreut wurden die Schwimmer von ihren Trainern Elsbeth Schötteler, Stefan Terbuyken, Andrea und Jannik Terbuyken, Doris Niestegge und Eva-Maria Peters. Diese waren allesamt sehr zufrieden mit den vielen Bestzeiten und den hervorragenden Platzierungen.

Kategorie(n)
Schwimmen

Von: Eva-Maria Niestegge

zurück zur News-Übersicht