Nachricht im Detail

E-Mail an Finke Günter:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

05.03.2018 Montag Bezirksmeisterschaften der DLRG Bezirk Kreis Borken

Nur strahlende Gesichter nach der Siegerehrung! Das Wettkampfteam der DLRG OG Borken

Rekord- und Medaillensegen für das Wettkampfteam der OG Borken

Am vergangenen Wochenende (03.-04.03.2018) fanden die Bezirksmeisterschaften im Einzel- und Mannschaftsschwimmen statt. Am Samstag war das Team Borken mit 29 Einzelschwimmern vertreten. Mit 7 Goldmedaillen, 6 Silber- und 5 Bronzemedaillen ging es am Sonntag mit hohen Erwartungen in die Mannschaftswettkämpfe. 11 Mannschaften hatte die OG Borken im Vorfeld dazu gemeldet. Die Vorbereitungen und vielen Trainingsstunden haben sich gelohnt. Am Ende der vier Disziplinen durften sich die Mannschaften über tolle Platzierungen freuen. Besonders die AK 15/16 weiblich (mit Julia Böcker, Kathrin Lindenbuss, Ellen Hüls und Laura Tepferd) hatte einen Grund zu Jubeln. Ihnen gelang es bereits zu Anfang der Wettkampfsaison den Deutschen Rekord in der Puppenstaffel zu unterbieten. Nun heißt es für alle weiter zu trainieren, denn die Landesmeisterschaften finden bereits Anfang Mai statt.

Ergebnisse Mannschaftswettkampf:

AK 12 weiblich – Platz 2 (Svenja Tepferd, Ida Urlaub, Joline Dienstbier, Hanna Damm, Lea Tenk)

AK 12 männlich I – Platz 2 (Theo Oenning, Luis Fasselt, Jasper Steinmann, Alexander Schlüter, Ole Hoppmann)

AK 12 männlich II – Platz 3 (Mika Nienhaus, Auri Brinkmann, Paula Kamps, Finn Wendholt, Linus Wendholt)

AK 13/14 männlich I – Platz 1 (Maike Rösing, Maike Gehling, Marius Fasselt, Malte Gehling)

AK 13/14 männlich II – Platz 3  (Jana und Jule Dannowski, Katharina Schulze-Döring, Colin Szalai, Isabell Witte)

AK 15/16 weiblich – Platz 1 (Julia Böcker, Laura Tepferd, Ellen Hüls, Kathrin Lindenbuss)

AK 15/16 männlich – Platz 1 (Vladislav Maler, Sebastian Witte, Leo Decking, Emma Testrot, Pia Dannowski)

AK 17/18 weiblich – Platz 1 (Sarah Krohn, Sophie Bone, Klara Dittmar, Désirée Loker, Anika Harks)

AK 17/18 männlich – Platz 1 (Fabio Mümken, Nils und Vincent Bena, Jannes Hellmann)

AK Offen weiblich – Platz 1 (Lisa Niehaus, Franca Oing, Leonie Lindenbuss, Krimhild Lorenz, Eva-Maria Niestegge)

AK Offen männlich – Platz 1 (Stefan und Florian Niestegge, Henning Meteling, Benedikt Tesing)

 Ergebnisse Einzelwettkampf:

AK 12 weiblich

2. Svenja Tepferd

4. Hanna Damm

7. Lea Tenk

8. Joline Dienstbier

AK 12 männlich

3. Luis Fasselt

4. Alexander Schlüter

5. Theo Oenning

6. Jasper Steinmann

AK 13/14 weiblich

1. Maike Gehling

3. Maike Rösing

4. Isabell Witte

8. Katharina Schulze-Döring

AK 13/14 männlich

2. Malte Gehling

3. Marius Fasselt

5. Colin Szalai

 

AK 15/16 weiblich

1. Kathrin Lindenbuss

2. Julia Böcker

4. Ellen Hüls

5. Laura Tepferd

AK 15/16 männlich

1. Sebastian Witte

2. Leo Decking

3. Vladislav Maler

 

AK 17/18 weiblich

1. Klara Dittmar

2. Sophie Bone

3. Désirée Loker

 

17/18 männlich

1. Jannes Hellmann

2. Fabio Mümken

 

AK Offen weiblich

1. Eva-Maria Niestegge

AK Offen männlich

1. Henning Meteling

 

 

Hinweis: Foto und Text von Eva-Maria Niestegge

Kategorie(n)
Rettungssport

Von: Finke Günter

zurück zur News-Übersicht