Nachricht im Detail

E-Mail an Finke Günter:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

08.11.2017 Mittwoch Deutsche Meisterschaften im Rettungsschwimmen 2017 in Hagen

Das Team der DLRG OG Borken nach dem Wettkampf in Hagen.

Die besten Rettungsschwimmer Deutschlands trafen sich am vergangenen Wochenende zur jährlichen Deutschen Meisterschaft im Rettungsschwimmen in Hagen.
20 Schwimmer der DLRG Borken hatten sich dazu im Vorfeld qualifiziert und machten sich mit drei Trainern auf den Weg.
Am Freitag ging es für die vier Einzelschwimmer an den Start. Ellen Hüls startetet in der Altersklasse 13/14, Klara Dittmar, Kathrin Lindenbuss und Romy Schleiting in der Altersklasse 15/16. In starken Feldern präsentierten sie soverän ihre Stärken.
Am Samstag wurde es für die vier Mannschaften ernst. Die Mannschaft 15/16 weiblich (Julia Böcker, Kathrin Lindenbuss, Klara Dittmar, Romy Schleiting, Désirée Loker) rutschte nur knapp am Treppchen
vorbei und darf sich ab sofort, die viert beste Mannschaft Deutschlands nennen.
Die Ak 13/14 männlich (Sebastain Witte, Ellen Hüls, Vladislav Maler, Maike Rösing, Maike Gehling) zeigte starke Teamleistungen und  landete mit dem Platz 7 ebenso im vorderen Feld.
Die männliche Mannschaft der AK 17/18 (Fabio Mümken, Jannes Hellmann, Jannik Terbuyken, Nils Bena, Vincent Bena) platzierte sich mit dem Platz 12 in einem sehr starken Feld, auf einem guten Platz.
Die weibliche Mannschaft des gleichen Alters (Krimhild Lorenz, Sarah Krohn, Sophie Bone, Laura Tepferd, Pia Dannowski) zeigte, trotz neuer Zusammenstellung durchweg gute Leistungen und
platzierte sich im Mittelfeld auf dem 15. Platz.

Mit den deutschen Meisterschaften endet die Schwimmsaison 2017. Für die Schwimmer der DLRG
Borken heißt das dennoch nicht ausruhen, denn die Vereinsmeisterschaften für das Wettkampfjahr 2018 stehen schon in zwei Wochen an.

Foto und Text von Eva-Maria Niestegge

Von: Finke Günter

zurück zur News-Übersicht